Janine Niklaus-Köhler

IPZV Trainerin A, IPZV API Prüferin, IPZV Sportrichterin, IPZV Hestadagarrichterin

API Kurs auf dem Reiterhof Katenkamp

API Kurs März 2010

Eine harte, aber doch schöne Woche war wieder einmal erfolgreich unter der Leitung von Janine Köhler (IPZV A-Trainerin) zu Ende gegangen.
Vom 23.- 28.03.2010 fand auf den Reiterhof Katenkamp in Groß Mackenstedt ein API-Kurs ( Allgemeine Prüfungsordnung für Islandpferde) statt, der sich intensiv mit der vielseitigen Ausbildung des Reiters befasste. Der Kurs ging insgesamt über 5 Tage und endet am 6. Tag mit einer Prüfung, die sich sowohl auf einen theoretischen Teil, als auch aus eine Leistungsabfrage in den Praxisbereichen Tölt/ Gang, Dressur, Leichten Sitz/ Springen oder auch einer Passprüfung bezogen.

Elf hoch motivierte interne und externe Reitschüler fanden sich insgesamt zusammen, um das jeweilige Reitabzeichen anzugehen.
Der erste Kurstag begann gleich mit der ersten Praxiseinheit, die Janine Köhler dazu nutzte Eindrücke und Einstufung der Fähigkeiten des jeweiligen Reiter zu bekommen, um anschließend passende Leistungsgruppen einteilen zu können.
Nach jeder Praxiseinheit folgte anschließend der Theorieunterricht, der uns bereits auf die Prüfungsfragen vorbereiten sollte. Auch eine kleine Nachschulung gab es, im Bereich Erste-Hilfe–Kurs, welche uns auf das schnelle Handeln bei Reitunfällen vorbereiten sollte.
Mittags gab es jeden Tag ein gemeinsames Essen, was großzügiger Weise und mit viel Liebe von Hannelore Even (Anna-Lenas Oma) gebracht und angerichtet wurde. Hierfür möchten wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei ihr bedanken, nicht nur für das sehr gute Essen, sondern auch für die gute Laune, die sie täglich verbreitete.
Gut gestärkt ging es dann auch immer gleich schon zur nächsten Praxiseinheit und damit auch keine Faullenzphasen auftauchen konnten, wurde Hendrik Kränsel (Trainer C) herangezogen, der freundlicherweise zusätzliche Sitzschulung und Konditionstraining durchführte.
Auch an ihn möchten wir ein ganz großes Lob loswerden, denn er erteilte uns nicht nur sehr hilfreiche Sitzschulungen, sondern unterstützte den gesamten Kurs und setzte sich auch schon mal mit Leuten hin und gab so genannte Nachhilfe in den theoretischen Bereichen.

Tag für Tag wurden wir mehr und mehr auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet und bei jeden einzelnen Kursteilnehmer konnte man eine deutliche Leistungssteigerung sehen. Der ein oder andere, bekam auch noch schnell ein anderes Pferd zur Verfügung gestellt, um die jeweilige Prüfung bestmöglich absolvieren zu können.

Sonntag war es dann endlich soweit. Bereits am frühen Morgen begannen die ersten Prüfungen. Nun musste jeder API-Teilnehmer im Turnieroutfit zeigen, was er in den letzten Tagen gelernt hatte. Unterstützt wurden wir fleißig von vielen Zuschauern und Helfern, insbesondere von Ines Damm, die uns glücklicherweise rund um die Uhr mit Nervennahrung versorgte und unsere Prüfung filmte. Als Prüferinnen konnten wir neben Janine Köhler auch die erfahrende Frauke Walter ( API-Prüfer-Lizenz A) gewinnen, die beiden als strenges Prüfungskommission, konnte nichts entgehen. Doch unsere Kursleiterin Janine K. bereitete alle Schüler so gut auf die Prüfung vor, sodass am Ende jeder ihrer Schützlinge bestand.

Daher gratulieren wir allen Prüflingen zu ihren jeweiligen Abzeichen.

Zurück zur Übersicht